Schwanzfleck Schläfergrundel - Tateurndina ocellicauda

Schwanzfleck Schläfergrundel – Tateurndina ocellicauda

von | 30.11.23

Schwanzfleck Schläfergrundel - Tateurndina ocellicauda

Kurzinformationen:

Wissenschaftlicher Name: Tateurndina ocellicauda
Herkunft: Papua-Neuguinea
Größe: 6 cm
pH-Wert: 6,0 – 7,0
Gesamthärte: 5 – 15° dGH
Temperatur: 23°-26° C
Futter: Allesfresser
Haltung: ab 80 L Volumen
Alter: 5 – 7 Jahre

Allgemeine Informationen zur Schwanzfleck Schläfergrundel :

Die Schwanzfleck Schläfergrundel (Tateurndina ocellicauda) ist eine faszinierende und farbenprächtige Grundelart, die in den Gewässern Neuguineas beheimatet ist. Diese Grundeln zeichnen sich durch ihre friedliche Natur und ihr auffälliges Erscheinungsbild aus. Erwachsene Exemplare erreichen eine Größe von etwa 6 cm.

Die Schwanzfleck Schläfergrundeln sind bekannt für ihre lebhaften Farben, darunter gelbe, blaue und orange Töne. Ein charakteristisches Merkmal ist der schwarze Fleck am Schwanzstiel, der zu ihrem Namen beiträgt.

Die Schwanzfleck Schläfergrundeln leben gerne in Gruppen und sollten daher in Gemeinschaften von mindestens fünf Tieren gehalten werden. Die Gruppenhaltung fördert ihr natürliches Verhalten und verringert Stress.

 

Schwanzfleck Schläfergrundel - Tateurndina ocellicauda

Haltung im Aquarium:

Die Wasserparameter sind entscheidend für die erfolgreiche Haltung der Schwanzfleck Schläfergrundeln im Aquarium. Der pH-Wert sollte im leicht sauren bis neutralen Bereich zwischen 6,0 und 7,0 liegen. Die Karbonathärte (KH) kann zwischen 5 und 15 °dKH liegen, und die Gesamthärte (GH) zwischen 5 und 15 °dGH. Die Wassertemperatur sollte stabil zwischen 23 und 26 °C gehalten werden.

Die Einrichtung des Aquariums sollte Versteckmöglichkeiten in Form von Höhlen und dichten Pflanzen bieten. Diese Grundeln lieben es, sich in engen Spalten oder Höhlen zu verstecken. Ein weicher Bodengrund ist ideal, da sie gerne gründeln. Das Aquarium sollte gut bepflanzt sein, und schwimmende Pflanzen bieten zusätzlichen Schutz.

Die Schwanzfleck Schläfergrundeln sind Allesfresser. Ihre Ernährung sollte eine Mischung aus hochwertigem Flockenfutter, Frostfutter wie Mückenlarven oder Artemia und gelegentlich auch Lebendfutter wie kleine Insektenlarven umfassen.

 

Schwanzfleck Schläfergrundel - Tateurndina ocellicauda
Schwanzfleck Schläfergrundel - Tateurndina ocellicauda

Zucht der Schwanzfleck Schläfergrundel :

Die Geschlechter der Schwanzfleck Schläfergrundel lassen sich sehr gut unterscheiden. Das wohl auffälligste Merkmal ist die Form des Kopfes. Die Männchen haben einen ausgeprägten breiten Stirnbuckel, den die Weibchen nicht haben. Die Schwanzflosse der Weibchen ist nicht so farblich ausgeprägt, wie die der Männchen und die Afterflosse der Weibchen hat einen schwarzen Saum.

Für die gezielte Zucht sollte ein separates Zuchtbecken mit Versteckmöglichkeiten eingerichtet werden. Nach der erfolgreichen Ablage kleben die Weibchen ihre Eier an Unterwasserstrukturen. Die Jungfische schlüpfen nach einigen Tagen und können mit feinem Staubfutter oder speziellem Aufzuchtfutter gefüttert werden.

 

Fazit:

Insgesamt ist die Schwanzfleck Schläfergrundel eine attraktive und friedliche Art, die mit ihrer Farbenpracht und interessantem Verhalten Aquarienliebhaber begeistert. Mit den richtigen Bedingungen und etwas Aufmerksamkeit für ihre natürlichen Bedürfnisse lässt sich diese Grundelart gut im Aquarium pflegen.

Ob diese Tiere zur Zeit verfügbar sind, entnehmen Sie bitte unserer Stockliste.

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema

Ähnliche News Beiträge

Königssalmler – Inpaichthys kerri

Königssalmler – Inpaichthys kerri

Kurzinformationen: Wissenschaftlicher Name: Inpaichthys kerri Herkunft: SüdamerikaGröße: 5  cmpH-Wert: 6,0 - 7,5Gesamthärte: 5 - 15° dGHTemperatur: 24°-27° CFutter:  AllesfresserHaltung: ab 100 Liter VolumenAlter: 5 JahreAllgemeine Informationen über den Königssalmler...