Tanganjika Clown - Eretmodus cyanostictus

Tanganjika Clown – Eretmodus cyanostictus „Mokambe“

von | 30.04.24

Tanganjika Clown - Eretmodus cyanostictus

Kurzinformationen:

Wissenschaftlicher Name: Eretmodus cyanostictus „Mokambe“
Herkunft: Afrika
Größe: 10 cm
pH-Wert: 7,5 – 8,5
Gesamthärte: 10 – 20° dGH
Temperatur: 24°-27° C
Futter:  Allesfresser
Haltung: ab 200 Litern Volumen
Alter: unbekannt

Allgemeine Informationen über den Tanganjika Clown :

Der Tanganjika-Clown, wissenschaftlich bekannt als Eretmodus cyanostictus, ist ein faszinierender Zierfisch, der ausschließlich im Ostafrikanischen Tanganjikasee beheimatet ist. Dort bewohnt er die geröllreichen Uferzonen und kann in Tiefen von bis zu 10 Metern vorkommen. Wie viele andere Buntbarscharten auch, ist der Tanganjika-Clown revierbildend und verteidigt sein Territorium aggressiv gegenüber Eindringlingen. Je nach Standort im See haben sich verschiedene Farbvarianten dieser Art entwickelt, die sie noch attraktiver machen.

Erwachsene Tanganjika-Clowns erreichen eine durchschnittliche Größe von 8 bis 10 Zentimetern. Sie zeichnen sich durch ihre charakteristische Körperform und Färbung aus. Im unterständigen Maul tragen sie spatelförmige Zähne, die es ihnen ermöglichen, Algen von Steinen zu fressen und so ihre natürliche Nahrung zu sich zu nehmen. Aufgrund ihrer verkürzten Schwimmblase sind sie keine besonders geschickten Schwimmer und wirken oft unbeholfen in ihren Bewegungen. Daher verbringen sie die meiste Zeit damit, auf Steinen zu sitzen und sich mit ihren Bauch- und Brustflossen abzustützen.

Der Tanganjika-Clown ist nicht nur ein faszinierendes Tier für Aquarienliebhaber, sondern auch ein wichtiger Bestandteil des Ökosystems des Tanganjikasees. Seine einzigartige Anpassung an die Lebensbedingungen in diesem See macht ihn zu einem spannenden Forschungsobjekt für Biologen und Ökologen.

Tanganjika Clown - Eretmodus cyanostictus

Haltung im Aquarium:

Die Haltung des Tanganjika-Clowns im Aquarium ist im Allgemeinen nicht besonders schwierig, solange bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Das Wasser sollte eine Härte von 10-20° und einen pH-Wert von 7,5 – 8,5 aufweisen, während die Temperatur zwischen 24° und 27°C liegen sollte. Eine leichte Strömung im Becken ist ebenfalls von Vorteil, um die Wasserqualität aufrechtzuerhalten.

Da Tanganjika-Clowns gegenüber Artgenossen sehr aggressiv sein können, empfiehlt sich die Haltung in Paaren im Aquarium. Es ist am besten, ein Pärchen aus einer Gruppe von Jungtieren auszuwählen, sobald sich ein Paar gebildet hat. Um die Aggressivität etwas zu mindern, können diese Fische auch mit anderen Arten aus dem Tanganjikasee vergesellschaftet werden.

 Für die Einrichtung des Aquariums empfiehlt es sich, einen sandigen Untergrund zu wählen und einen Steinaufbau zu schaffen, der fast bis zur Wasseroberfläche reicht. Pflanzen können ebenfalls verwendet werden, sollten jedoch robust sein, da die Tiere dazu neigen, sie zu zerstören. Anubias- und Crinumarten eignen sich besonders gut für diese Zwecke.

In Bezug auf die Ernährung benötigen Tanganjika-Clowns eine ballaststoffreiche Diät. Spirulinaflocken sind eine ausgezeichnete Wahl, aber auch Frostfutter wie Artemia, Cyclops und Garnelen werden gerne gefressen. Eine abwechslungsreiche Ernährung ist wichtig, um sicherzustellen, dass die Fische alle notwendigen Nährstoffe erhalten.

Tanganjika Clown - Eretmodus cyanostictus
Tanganjika Clown - Eretmodus cyanostictus

Zucht vom Tanganjika Clown :

Der Tanganjika-Clown gehört zur Familie der Maulbrüter, was bedeutet, dass er seine Eier im Maul ausbrütet. Nachdem der Untergrund, vorzugsweise ein Stein, sorgfältig gereinigt wurde, legt das Weibchen die Eier darauf ab. Sofort werden sie vom Männchen befruchtet und dann vom Weibchen ins Maul aufgenommen, wo sie etwa 14 Tage lang verbleiben.

Interessanterweise übernimmt nach dieser Zeit das männliche Eretmodus für weitere zehn Tage die Pflege der Eier, indem es sie ebenfalls ins Maul nimmt. Nach dem Schlupf werden die Jungtiere aus der Mundhöhle entlassen und in kleinen Sandkuhlen noch weiter betreut. Diese Fortpflanzungsmethode trägt zur Arterhaltung bei und ist ein faszinierendes Verhalten, das die Natur hervorbringt.

Fazit:

Insgesamt sind Tanganjika Clowns faszinierende Zierfische, die aufgrund ihrer schönen Färbung und ihres interessanten Verhaltens eine Bereicherung für jedes Aquarium darstellen können. Mit der richtigen Pflege und Beachtung ihrer Bedürfnisse können sie viele Jahre lang Freude bereiten. Es ist wichtig, sich vor der Anschaffung über ihre spezifischen Anforderungen zu informieren und sicherzustellen, dass das Aquarium entsprechend eingerichtet ist, um ihnen ein optimales Zuhause zu bieten.

Ob diese Tiere zur Zeit verfügbar sind, entnehmen Sie bitte unserer Stockliste.

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema

Ähnliche News Beiträge

Nadelwels – Farlowella acus

Nadelwels – Farlowella acus

Kurzinformationen: Wissenschaftlicher Name: Farlowella acusHerkunft: SüdamerikaGröße: 20 cmpH-Wert: 5,5 - 7,5Gesamthärte: 5 - 15° dGHTemperatur: 25° - 28° CFutter:  AllesfresserHaltung: ab 200L VolumenAlter: 5 JahreAllgemeine Informationen über den Nadelwels : Der...