Rotschwanz Ährenfisch - Bedotia geayi

Rotschwanz Ährenfisch – Bedotia geayi

von | 30.11.23

Rotschwanz Ährenfisch - Bedotia geayi

Kurzinformationen:

Wissenschaftlicher Name: Bedotia geayi
Herkunft: Madagaskar
Größe: 10 – 12 cm
pH-Wert: 7,0 – 8,0
Gesamthärte: 5 – 20° dGH
Temperatur: 22°-26° C
Futter: Allesfresser
Haltung: ab 240 L Volumen
Alter: 10 Jahre

Allgemeine Informationen zum Rotschwanz Ährenfisch :

Der Rotschwanz Ährenfisch (Bedotia geayi) ist ein faszinierender Süßwasserfisch, der in den Flüssen Madagaskars beheimatet ist.

Diese Art ist bekannt für ihre lebendige Färbung und ihren charakteristischen Schwanz, der oben und unten rot gesäumt ist. Der Rotschwanz Ährenfisch erreicht eine durchschnittliche Größe von etwa 10-12 cm und zeichnet sich durch eine schlanke Körperform und eine auffällige Flossenstruktur aus.

In ihrem natürlichen Lebensraum leben sie oft in Gruppen, weshalb auch in der Aquarienhaltung eine Gruppenzusammenstellung empfehlenswert ist.

 

Rotschwanz Ährenfisch - Bedotia geayi

Haltung im Aquarium:

Die Haltung von Rotschwanz Ährenfischen erfordert bestimmte Wasserparameter, um ihre Gesundheit und Farbenpracht zu fördern. Die ideale Wassertemperatur liegt zwischen 22 und 26 °C. Der pH-Wert sollte im neutralen bis leicht alkalischen Bereich zwischen 7,0 und 8,0 liegen. Die Karbonathärte (KH) und die Gesamthärte (GH) sollten im Bereich von 5 bis 15°dKH bzw. 5 bis 20 °dGH gehalten werden.

Die Einrichtung des Aquariums sollte den natürlichen Bedürfnissen der Rotschwanz Ährenfische gerecht werden. Strukturierte Aquarienlandschaften mit dicht bepflanzten Bereichen und freien Schwimmräumen sind ideal. Die Zugabe von Wurzeln, Steinen und Versteckmöglichkeiten fördert ihr Wohlbefinden. Eine leistungsstarke Filtration und regelmäßige Wasserwechsel sind entscheidend, um optimale Wasserqualität zu gewährleisten.

Die Ernährung der Rotschwanz Ährenfische sollte ausgewogen sein und eine Mischung aus hochwertigem Flockenfutter, Frostfutter und gelegentlichem Lebendfutter wie Mückenlarven oder Artemia umfassen. Am oberständigen Maul der Tiere kann man erkennen das sie in erster Linie ihr Futter von der Oberfläche aufnehmen. Es sollte daher darauf geachtet werden, dass das Futter nicht zu schnell absinkt. Futter was am Boden liegt wird oft nicht von den Tieren angenommen. Deswegen eignen sich besonders Welse als Beifische, die sich um die Futterreste kümmern.

 

Rotschwanz Ährenfisch - Bedotia geayi
Rotschwanz Ährenfisch - Bedotia geayi

Zucht des Rotschwanz Ährenfisch :

Die Geschlechter dieser Art lassen sich gut unterscheiden. Die Weibchen sind in der Regel etwas kleiner als die Männchen und nicht so intensiv gefärbt.  Die Zucht im Aquarium erfordert spezielle Bedingungen, darunter weiche Pflanzen für die Eiablage und eine kontrollierte Umgebung.

Das Männchen verfolgt das Weibchen während der Paarung und es kommt zur Ablage der Eier in dichte Pflanzenbereiche. Nach der Ablage sollten die Elterntiere aus dem Ablaichbecken entfernt werden, um ein Fressen der Eier zu verhindern. Die Jungfische schlüpfen nach einigen Tagen, und für ihre Aufzucht kann feinstes Flockenfutter sowie frisch geschlüpfte Artemia verwendet werden.

 

Fazit:

Insgesamt ist der Rotschwanz Ährenfisch eine attraktive und interessante Art für fortgeschrittene Aquarianer, die sich mit den speziellen Bedürfnissen und der Zucht dieser faszinierenden Fischart auseinandersetzen möchten.

 

Ob diese Tiere zur Zeit verfügbar sind, entnehmen Sie bitte unserer Stockliste.

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema

Ähnliche News Beiträge

Königssalmler – Inpaichthys kerri

Königssalmler – Inpaichthys kerri

Kurzinformationen: Wissenschaftlicher Name: Inpaichthys kerri Herkunft: SüdamerikaGröße: 5  cmpH-Wert: 6,0 - 7,5Gesamthärte: 5 - 15° dGHTemperatur: 24°-27° CFutter:  AllesfresserHaltung: ab 100 Liter VolumenAlter: 5 JahreAllgemeine Informationen über den Königssalmler...