Ringelhechtling - Epiplatys annulatus

Ringelhechtling – Epiplatys annulatus

von | 30.11.23

Ringelhechtling - Epiplatys annulatus

Kurzinformationen:

Wissenschaftlicher Name: Epiplatys annulatus
Herkunft: Afrika
Größe: 4  cm
pH-Wert: 6,0 – 7,0
Gesamthärte: 5 – 15° dGH
Temperatur: 24°-26° C
Futter: Allesfresser
Haltung: ab 60 L Volumen
Alter: 4 Jahre

Allgemeine Informationen über den Ringelhechtling :

Der Ringelhechtling, auch bekannt unter dem lateinischen Namen Epiplatys annulatus, ist ein faszinierender Zierfisch, der ursprünglich aus Westafrika stammt. Sein natürlicher Lebensraum erstreckt sich über saisonale Gewässer wie Sümpfe und kleine Bäche. Diese kleinen Schönheiten sind bekannt für ihre lebhaften Farben und erreichen eine Endgröße von etwa 4 cm. Je nach Standort haben sich verschiedene Varianten herausgebildet die sich durch ihre Zeichnung unterscheiden. Die Tiere besitzen vier dunkle Querstreifen auf einem hellen Untergrund. Ihre Augen leuchten blaugrün und stechen besonders hervor. Die Körperform des Ringelhechtlings ist schlank und langgestreckt.

In Bezug auf das Sozialverhalten sind Ringelhechtlinge Schwarmfische. Sie fühlen sich am wohlsten in Gruppen und zeigen ein interessantes Verhalten, wenn sie in Gesellschaft anderer Ringelhechtlinge schwimmen. Ein Weibchen Überschuss hat sich dabei von Vorteil erwiesen. Die Tiere sind zwar friedlich, allerdings kann es gelegentlich unter den Männchen zu Reibereien kommen. Ihre Färbung variiert je nach Geschlecht und Stimmung, wobei die Männchen oft auffälligere Farben aufweisen als die Weibchen.

 

Ringelhechtling - Epiplatys annulatus

Haltung im Aquarium:

Für die artgerechte Haltung von Ringelhechtlingen sind bestimmte Wasserparameter entscheidend. Die Temperatur sollte zwischen 24 und 26 Grad Celsius liegen, der pH-Wert zwischen 6,0 und 7,0 und die Gesamthärte zwischen 5 und 15 °dGH.

Ein gut bepflanztes Aquarium mit feinen Kieseln, Wurzeln und einigen Steinen spiegelt ihren natürlichen Lebensraum wider. Pflanzen wie Vallisnerien und Schwimmpflanzen bieten den Fischen Schutz. Eine teilweise Abdunkelung des Aquariums durch Schwimmpflanzen steigert das Wohlbefinden der Tiere. Feine Wasserpflanzen wie zum Beispiel Java Moos dient den Tieren zudem als Laichsubstrat. Das Aquarium muss zudem gut abgedeckt sein, da die Tiere gute Springer sind. Schon oft sind schreckhafte Tiere aus Aquarien gesprungen und verendet.

Ringelhechtlinge sind Allesfresser. Cyclops und Artemia werden genauso gerne gefressen wie Granulat und Flockenfutter. Jedoch sollte das Futter nicht zu schnell sinken damit es von der Wasseroberfläche aufgenommen werden kann. Eine abwechslungsreiche Ernährung fördert ihre Gesundheit und Vitalität.

 

Ringelhechtling - Epiplatys annulatus
Ringelhechtling - Epiplatys annulatus

Zucht vom Ringelhechtling :

Geschlechtsunterschiede bei Ringelhechtlingen sind deutlich erkennbar. Die Männchen erkennt man an ihren schönen bunten Flossen. Die Schwanzflosse ist in der Mitte orange bis rot gefärbt. Darüber befinden sich rötliche Querbänder und die Außenkanten sind blau gesäumt. Zudem sind die Rücken- und Afterflosse langgezogen. Die Weibchen hingegen sind blasser und ihre Flossen transparent. Lediglich die Schwanzflosse kann eine leichten Rotton haben.

Die Paarung erfolgt durch beeindruckende Balzrituale, bei denen die Männchen versuchen, die Aufmerksamkeit der Weibchen zu erlangen. Nach erfolgreicher Paarung legen die Weibchen ihre Eier an Pflanzen oder andere Oberflächen, wo die Männchen sie dann befruchten.

Die Aufzucht der Jungtiere erfordert spezielle Bedingungen. Ein separates Aufzuchtbecken mit feinem Lebendfutter ist empfehlenswert, um das Überleben der empfindlichen Nachkommen zu gewährleisten.

Fazit:

Insgesamt ist der Ringelhechtling ein bezaubernder Zierfisch, der sowohl für Anfänger als auch erfahrene Aquarianer geeignet ist. Seine lebhaften Farben, das interessante Sozialverhalten und die vergleichsweise unkomplizierte Haltung machen ihn zu einer Bereicherung für jedes Aquarium. Mit der richtigen Pflege und Beachtung seiner natürlichen Bedürfnisse können Aquarienliebhaber die Schönheit und das faszinierende Verhalten des Ringelhechtlings vollständig genießen.

 

Ob diese Tiere zur Zeit verfügbar sind, entnehmen Sie bitte unserer Stockliste.

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema

Ähnliche News Beiträge

Königssalmler – Inpaichthys kerri

Königssalmler – Inpaichthys kerri

Kurzinformationen: Wissenschaftlicher Name: Inpaichthys kerri Herkunft: SüdamerikaGröße: 5  cmpH-Wert: 6,0 - 7,5Gesamthärte: 5 - 15° dGHTemperatur: 24°-27° CFutter:  AllesfresserHaltung: ab 100 Liter VolumenAlter: 5 JahreAllgemeine Informationen über den Königssalmler...