Rotstrich Algenfresser - Sahyadria denisonii

Denisonbarbe – Sahyadria denisonii

von | 29.02.24

Eilandbarbe - Puntius oligolepis

Kurzinformationen:

Wissenschaftlicher Name: Sahyadria denisonii
Herkunft: Asien
Größe: 15 cm
pH-Wert: 6,5 – 7,5
Gesamthärte: 5 – 15° dGH
Temperatur: 20°-26° C
Futter:  Allesfresser
Haltung: ab 300 Liter Volumen
Alter: 6 – 10 Jahre

Allgemeine Informationen über die Denisonbarbe :

Die Denisonbarbe, auch als Rotstreifenbarbe oder Miss-Kerala-Barbe bekannt, ist ein beeindruckender Zierfisch, der aufgrund seiner einzigartigen Farben und seines lebhaften Verhaltens in der Aquaristik sehr geschätzt wird.

Ursprünglich stammen sie aus den Gewässern in Kerala in Indien. Diese schönen Fische bewohnen schnell fließende Gewässer und sind bekannt für ihre lebendigen Farben und ihre elegante Körperform. Ausgewachsene Denisonbarben können eine Länge von bis zu 15 Zentimetern erreichen und haben eine schlanke, seitlich abgeflachte Körperform. Ihre Färbung ist auffällig, mit einem silbrigen Körper, einem leuchtend roten Streifen entlang der Seiten und einem markanten schwarzen Rand auf der Rückenflosse. In der Aquarienhaltung zeigen sie ein ausgeprägtes Schwarmverhalten und sollten daher in Gruppen von mindestens sechs bis zehn Tieren gehalten werden. Von dieser Barbenart gibt es auch eine goldene Variante.

Denisonbarbe Gold - Sahyadria denisonii

Haltung im Aquarium:

Für die erfolgreiche Haltung von Denisonbarben ist es wichtig, die richtigen Wasserparameter zu beachten. Die Temperatur im Aquarium sollte zwischen 22°C und 28°C liegen, der pH-Wert zwischen 6,5 und 7,5 und die Gesamthärte zwischen 5° und 15° dH betragen. Ein gut bepflanztes Aquarium mit robusten Pflanzen wie Vallisneria, Anubias und Javafarn bietet den Denisonbarben Schutz und Versteckmöglichkeiten. Wurzeln und Steine können ebenfalls verwendet werden, um natürliche Strukturen im Aquarium zu schaffen.

Als Allesfresser akzeptieren Denisonbarben eine Vielzahl von Lebensmitteln, einschließlich Flocken, Pellets, gefrorenem und lebendem Futter.

Eilandbarbe - Puntius oligolepis
Denisonbarbe Gold - Sahyadria denisonii

Zucht der Denisonbarbe :

Die Geschlechtsunterschiede bei Denisonbarben sind schwer zu erkennen. Während der Laichzeit zeigen die Weibchen oft eine leicht bauchige Form.

Die Zucht im Aquarium kann anspruchsvoll sein, da Denisonbarben dazu neigen, in freier Wildbahn zu laichen. Ein separates Zuchtbecken mit dichter Bepflanzung ist ratsam, um die Eier und Jungfische zu schützen. Das Männchen bewacht die Eier und Larven intensiv.

Fazit:

Insgesamt ist die Denisonbarbe eine faszinierende und attraktive Fischart, die sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Aquarianer geeignet ist. Mit ihrer lebendigen Färbung, ihrem interessanten Verhalten und ihrer relativ einfachen Pflege sind Denisonbarben eine Bereicherung für jedes Süßwasseraquarium. Durch die Einhaltung der richtigen Wasserparameter und eine geeignete Einrichtung können diese faszinierenden Fische ein gesundes und glückliches Leben im Aquarium führen.

Ob diese Tiere zur Zeit verfügbar sind, entnehmen Sie bitte unserer Stockliste.

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema

Ähnliche News Beiträge

Königssalmler – Inpaichthys kerri

Königssalmler – Inpaichthys kerri

Kurzinformationen: Wissenschaftlicher Name: Inpaichthys kerri Herkunft: SüdamerikaGröße: 5  cmpH-Wert: 6,0 - 7,5Gesamthärte: 5 - 15° dGHTemperatur: 24°-27° CFutter:  AllesfresserHaltung: ab 100 Liter VolumenAlter: 5 JahreAllgemeine Informationen über den Königssalmler...