Deltaflügel Zwergwels - Hara jerdoni

Deltaflügel Zwergwels – Hara jerdoni

von | 31.01.24

Deltaflügel Zwergwels - Hara jerdoni

Kurzinformationen:

Wissenschaftlicher Name: Hara jerdoni
Herkunft: Asien
Größe: 4 cm
pH-Wert: 6,5 – 7,0
Gesamthärte: 8 – 15° dGH
Temperatur: 20°-24° C
Futter:  Allesfresser
Haltung: ab 100 Liter Volumen
Alter: 10 Jahre

Allgemeine Informationen über den Deltaflügel Zwergwels :

Der Deltaflügel Zwergwels, auch als Hara jerdoni bekannt, ist in Südasien beheimatet, insbesondere in den klaren Gewässern von Flüssen und Bächen. Diese faszinierenden Fische zeichnen sich durch ihre einzigartige Färbung aus, mit einer Mischung aus erdigen Tönen und markanten, dunklen Mustern. Ihr Wachstum ist begrenzt, und sie erreichen eine Endgröße von etwa 4 cm.

Deltaflügel Zwergwelse zeigen ein eher introvertiertes Sozialverhalten und neigen dazu, sich in Ruhezonen oder in kleinen Gruppen aufzuhalten.

Deltaflügel Zwergwels - Hara jerdoni

Haltung im Aquarium:

Diese Art ist ein geselliger Fisch und sollte in einer Gruppe von mindestens fünf Tieren gehalten werden. Es ist auch wichtig zu erwähnen das diese Art zu den Nachtaktiven Fischen zählt.

Das Aquarium sollte ein Volumen von mindestens 100 Litern haben. Die Wassertemperatur sollte 20° bis 24° C betragen. Der pH-Wert sollte bei 7,0 liegen. Die Gesamthärte kann zwischen 8° und 15°dGH liegen. Eine ausreichende Bepflanzung und Versteckmöglichkeiten in Form von Wurzelholz kommt den Tieren zu gute. In klarem sauerstoffreichem Wasser mit etwas Strömung fühlen sie sich sehr wohl. Obwohl die Tiere keine großen Schwimmer sind, sollte man ihnen genügend freien Raum lassen.

Die Tiere sind friedlich und können gut mit anderen Arten vergesellschaftet werden. Die Tiere sind Allesfresser und lassen sich gut an alle gängigen Futterarten gewöhnen. Manche Exemplare bevorzugen allerdings nur Frost- und Lebendfutter.

Deltaflügel Zwergwels - Hara jerdoni
Deltaflügel Zwergwels - Hara jerdoni

Zucht vom Deltaflügel Zwergwels :

Die Geschlechter lassen sich nur bei ausgewachsenen Tieren erahnen. Die Weibchen sind in der Regel größer und wirken etwas plumper.

Die Zucht im Aquarium ist möglich aber es ist darüber bisher wenig bekannt. Die Tiere sollten etwas kühler gehalten und wenig gefüttert werden. Eine darauf einsetzende Fütterung von Frost und Lebendfutter und die Anhebung der Temperatur kann wohl die Laichbereitschaft auslösen. Abgelaicht wird Berichten zufolge zwischen feinem Moos und die Larven schwimmen nach drei bis vier Tagen frei umher.

Fazit:

Deltaflügel Zwergwelse sind faszinierende Bewohner für erfahrene Aquarianer. Ihre geringe Größe und ihr ruhiges Verhalten machen sie zu einer bereichernden Ergänzung für Gemeinschaftsaquarien. Die richtige Wasserqualität und ausgewogene Ernährung sind entscheidend für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden. Insgesamt bieten Deltaflügel Zwergwelse eine lohnende Erfahrung für Aquarianer jeden Alters, die die Vielfalt der faszinierenden Unterwasserwelt schätzen.

Ob diese Tiere zur Zeit verfügbar sind, entnehmen Sie bitte unserer Stockliste.

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema

Ähnliche News Beiträge

Königssalmler – Inpaichthys kerri

Königssalmler – Inpaichthys kerri

Kurzinformationen: Wissenschaftlicher Name: Inpaichthys kerri Herkunft: SüdamerikaGröße: 5  cmpH-Wert: 6,0 - 7,5Gesamthärte: 5 - 15° dGHTemperatur: 24°-27° CFutter:  AllesfresserHaltung: ab 100 Liter VolumenAlter: 5 JahreAllgemeine Informationen über den Königssalmler...