Blauer Neon - Paracheirodon simulans

Blauer Neonsalmler – Paracheirodon simulans

von | 30.11.23

Blauer Neonsalmler - Paracheirodon simulans

Kurzinformationen:

Wissenschaftlicher Name: Paracheirodon simulans
Herkunft: Südamerika
Größe: 3 – 3,5  cm
pH-Wert: 5,0 – 6,0
Gesamthärte: 2 – 10° dGH
Temperatur: 23°-30° C
Futter: Allesfresser
Haltung: ab 80 L Volumen
Alter: 5 Jahre

Allgemeine Informationen über den Blauer Neonsalmler :

Der Blaue Neonsalmler, wissenschaftlich bekannt als Paracheirodon simulans, wurde von Jacques Géry im Jahr 1963 beschrieben. Diese faszinierenden Zierfische stammen ursprünglich aus den Gewässern des Rio Negro in Brasilien. In ihrem natürlichen Lebensraum findet man sie oft in huminstoffreichen Schwarzwasserflüssen mit langsam fließendem Wasser und reichlich Wasserpflanzen.

Die Färbung dieser Salmler ist beeindruckend. Seinen Namen erhält er von dem neonblauen Band, welches sich in der Körpermitte von den Augen bis zur Schwanzwurzel zieht. Von der Afterflosse bis zur Schwanzflosse sind die Tiere rot gefärbt während der Rest des Körpers in einem attraktiven Silber glänzt.

In Bezug auf die Endgröße erreichen sie normalerweise eine Länge von etwa 3 bis 3,5 Zentimetern. Die Körperform ist schlank und langgestreckt. Sozialverhalten ist ein Schlüsselaspekt – Blaue Neonsalmler fühlen sich am wohlsten in Gruppen und sollten daher nicht einzeln gehalten werden.

 

Blauer Neonsalmler - Paracheirodon simulans

Haltung im Aquarium:

Die ideale Haltungsumgebung für Blaue Neonsalmler erfordert präzise Wasserparameter. Die Temperatur sollte zwischen 23 und 30 Grad Celsius liegen, der pH-Wert bei etwa 5,0 bis 6,0 und die Gesamthärte zwischen 2 und 10 °dH.

Ein gut bepflanztes Aquarium mit weichem Substrat und schwachem Lichtspiegel bildet die perfekte Umgebung. Pflanzen wie Javamoos und Wasserkelch bieten Schutz und Versteckmöglichkeiten. Dekorationen wie Wurzeln und Steine sollten dem natürlichen Lebensraum nachempfunden sein.

Die Ernährung der Blauen Neonsalmler besteht vorwiegend aus feinem Flockenfutter, Frostfutter und gelegentlich Lebendfutter wie Mückenlarven. Eine ausgewogene Ernährung trägt zur Farbintensität und Gesundheit der Fische bei.

 

Blauer Neonsalmler - Paracheirodon simulans
Blauer Neonsalmler - Paracheirodon simulans

Zucht vom Blauer Neonsalmler :

Geschlechtsunterschiede sind bei diesen Salmlern nicht leicht erkennbar. Während der Paarungszeit zeigt sich jedoch ein leichter Größenunterschied zwischen den Geschlechtern.

Die Paarung selbst ist ein faszinierender Tanz, bei dem die Männchen die Weibchen umkreisen. Die Eiablage erfolgt in dichtem Pflanzenbewuchs.

Bislang gibt es jedoch keine Informationen über gelungene Nachzuchten im eigenen Aquarium.

 

Fazit:

Der Blaue Neonsalmler, Paracheirodon simulans, ist nicht nur eine Augenweide im Aquarium, sondern auch ein interessanter Einblick in die aquaristische Welt. Mit ihren lebhaften Farben, dem harmonischen Sozialverhalten und der relativ einfachen Pflege sind sie eine Bereicherung für Aquarienliebhaber aller Altersgruppen. Die sorgfältige Beachtung der Wasserparameter und die Schaffung einer artgerechten Umgebung sind entscheidend für das Wohlbefinden dieser faszinierenden Zierfische.

 

Ob diese Tiere zur Zeit verfügbar sind, entnehmen Sie bitte unserer Stockliste.

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema

Ähnliche News Beiträge

Königssalmler – Inpaichthys kerri

Königssalmler – Inpaichthys kerri

Kurzinformationen: Wissenschaftlicher Name: Inpaichthys kerri Herkunft: SüdamerikaGröße: 5  cmpH-Wert: 6,0 - 7,5Gesamthärte: 5 - 15° dGHTemperatur: 24°-27° CFutter:  AllesfresserHaltung: ab 100 Liter VolumenAlter: 5 JahreAllgemeine Informationen über den Königssalmler...