Blauer Kongosalmler - Phenacogrammus interruptus

Blauer Kongosalmler – Phenacogrammus interruptus

von | 30.11.23

Blauer Kongosalmler - Phenacogrammus interruptus

Kurzinformationen:

Wissenschaftlicher Name: Phenacogrammus interruptus
Herkunft: Zentralafrika, Kongo
Größe: 9 – 12 cm
pH-Wert: 6,0 – 7,5
Gesamthärte: 5 – 15° dGH
Temperatur: 24°-27° C
Futter: Allesfresser
Haltung: ab 200 L Volumen
Alter: 7 Jahre

Allgemeine Informationen zum Blauer Kongosalmler :

Der Blaue Kongosalmler (Phenacogrammus interruptus) ist ein beeindruckender und beliebter Zierfisch, der in den klaren Gewässern des Kongo in Zentralafrika beheimatet ist. Diese Salmler zeichnen sich durch lebendige Farben auf den Seiten aus. Erwachsene Exemplare erreichen eine Größe von etwa 9-12 cm. Die Bezeichnung „Blauer Kongosalmler“ verweist auf die lebhaften blauen Reflexe, die vor allem bei guter Beleuchtung hervortreten.

Aufgrund seines Schwarmverhaltens empfiehlt sich die Haltung des Blauen Kongosalmlers in Gruppen von mindestens sechs bis zehn Tieren, um das natürliche Verhalten zu fördern und Stress zu minimieren.

 

Blauer Kongosalmler - Phenacogrammus interruptus

Haltung im Aquarium:

Die Wasserparameter sind entscheidend für die erfolgreiche Haltung des Blauen Kongosalmlers im Aquarium. Der pH-Wert sollte zwischen 6,0 und 7,5 liegen, die Karbonathärte (KH) zwischen 5 und 15 °dKH und die Gesamthärte (GH) zwischen 5 und 15 °dGH. Die Wassertemperatur sollte stabil zwischen 24 und 28 °C gehalten werden.

Ein Aquarium, das Versteckmöglichkeiten durch dichte Pflanzen, Wurzeln und Strukturen bietet, unterstützt das Wohlbefinden der Fische. Der Blaue Kongosalmler bevorzugt gedämpftes Licht, erzielbar durch Schwimmpflanzen oder Wurzeln. Ein dunkler Bodengrund betont die lebhaften Farben der Fische.

Die Ernährung des Blauen Kongosalmlers sollte ausgewogen sein, einschließlich qualitativ hochwertigem Flockenfutter, Granulat und lebender oder gefrorener Nahrung wie Mückenlarven, Daphnien und Artemia. Die Zugabe von Farbfutter intensiviert die leuchtenden Blautöne der Fische.

 

Blauer Kongosalmler - Phenacogrammus interruptus
Blauer Kongosalmler - Phenacogrammus interruptus

Zucht vom Blauer Kongosalmler :

Die Geschlechter der ausgewachsenen Tiere kann man an der höheren Farbintensität sowie den verlängerten mittleren Flossenstrahlen der Männchen gut bestimmen.

Für die Zucht der Tiere wird eine stärkere Ausleuchtung empfohlen, natürlich sollten sich die Wasserwerte im optimalen Bereich bewegen. Beim blauen Kongosalmler handelt es sich um einen Freilaicher. Nachdem die etwa 300 Eier abgelegt wurden, haben sie eine Entwicklungszeit von ca. 5 bis 6 Tagen. Die frisch geschlüpften Jungfische halten sich vorwiegend in der oberen Hälfte des Beckens auf und können schon im frühen Entwicklungsstadium mit feinem Frostfutter, später dann mit schwarzen und weißen Mückenlarven, gefüttert werden.

 

Fazit:

Insgesamt ist der Blaue Kongosalmler eine attraktive und lebhafte Art, die mit ihrer Farbenpracht und ihrem Schwarmverhalten Aquarien zu einem faszinierenden Lebensraum macht. Mit der richtigen Pflege und Aufmerksamkeit für die Wasserqualität können diese Salmler dauerhaft im Aquarium gehalten werden.

 

Ob diese Tiere zur Zeit verfügbar sind, entnehmen Sie bitte unserer Stockliste.

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema

Ähnliche News Beiträge

Königssalmler – Inpaichthys kerri

Königssalmler – Inpaichthys kerri

Kurzinformationen: Wissenschaftlicher Name: Inpaichthys kerri Herkunft: SüdamerikaGröße: 5  cmpH-Wert: 6,0 - 7,5Gesamthärte: 5 - 15° dGHTemperatur: 24°-27° CFutter:  AllesfresserHaltung: ab 100 Liter VolumenAlter: 5 JahreAllgemeine Informationen über den Königssalmler...