Sternchenschmerle - Botia kubotai

Sternchenschmerle – Botia kubotai

von | 31.01.24

Sternchenschmerle - Botia kubotai

Kurzinformationen:

Wissenschaftlicher Name: Botia kubotai
Herkunft: Asien
Größe: 13 cm
pH-Wert: 6,0 – 7,5
Gesamthärte: 2 – 15° dGH
Temperatur: 23°-27° C
Futter:  Allesfresser
Haltung: ab 200 Liter Volumen
Alter: 10 Jahre

Allgemeine Informationen über die Sternchenschmerle :

Die Sternchenschmerle stammt ursprünglich aus Asien. Dort ist sie in Myanmar beheimatet. Diese Art hat eine kontrastreiche Färbung und wird dadurch gerne in heimischen Aquarien gehalten. Hinzu kommt, dass es sich um friedliche Tiere handelt.

Diese Art erreicht eine zu erwartende Endgröße von 7 bis 13 cm. Sternchenschmerlen sind soziale Schwarmfische und fühlen sich in Gruppen am wohlsten.

Sternchenschmerle - Botia kubotai

Haltung im Aquarium:

Auch wenn die Tiere nicht sehr groß werden sollte man ihnen ein Aquarium mit mindestens 2000 Litern Volumen zur Verfügung stellen. Diese Art ist sehr schwimmfreudig und man sieht sie oft in Gruppen durch das Aquarium schwimmen. Eine stellenweise dichte Bepflanzung sowie freier Schwimmraum sollte vorhanden sein. Ebenso sollten Wurzeln und Steine vorhanden sein um den Tieren Unterstellmöglichkeiten zu bieten. Als Bodengrund wird Sand empfohlen.

Die Wassertemperatur sollte zwischen 23° bis 27°C betragen. Der pH-Wert kann zwischen 6,0 bis 7,5 liegen und die Gesamthärte zwischen 2° bis 15°dGH. Da die Sternchenschmerle friedlich ist, kann sie gut mit anderen Fischen vergesellschaftet werden.

Sie sind Allesfresser und können gut mit handelsüblichem Futter gefüttert werden. Dazu zählen Lebend- und Frostfutter aber auch Trockenfutter wie Flockenfutter und Granulat. Zudem sind sie gute Schneckenvertilger.

Sternchenschmerle - Botia kubotai
Sternchenschmerle - Botia kubotai

Zucht der Sternchenschmerle :

Die Geschlechtsunterschiede sind bei ausgewachsenen Tieren schwer zu erkennen. Die Fortpflanzung im Heimaquarium ist eine seltene Herausforderung, da die genauen Bedingungen für die Zucht noch nicht vollständig erforscht sind. Die meisten Sternchenschmerlen werden aus Wildfängen importiert.

Fazit:

Die Sternchenschmerle ist ein aufregender Bewohner für Aquarianer jeden Alters. Ihr einzigartiges Aussehen, das Sozialverhalten in Gruppen und die interessanten Verhaltensweisen machen sie zu einer Bereicherung für jedes Süßwasseraquarium. Bei der Pflege ist jedoch darauf zu achten, dass die Wasserparameter den Bedürfnissen entsprechen. Mit der richtigen Umgebung können Aquarienliebhaber das faszinierende Verhalten der Sternchenschmerle in vollen Zügen genießen.

Ob diese Tiere zur Zeit verfügbar sind, entnehmen Sie bitte unserer Stockliste.

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema

Ähnliche News Beiträge

Königssalmler – Inpaichthys kerri

Königssalmler – Inpaichthys kerri

Kurzinformationen: Wissenschaftlicher Name: Inpaichthys kerri Herkunft: SüdamerikaGröße: 5  cmpH-Wert: 6,0 - 7,5Gesamthärte: 5 - 15° dGHTemperatur: 24°-27° CFutter:  AllesfresserHaltung: ab 100 Liter VolumenAlter: 5 JahreAllgemeine Informationen über den Königssalmler...