Platy Blau - Xiphophorus maculatus

Platy – Xiphophorus maculatus

von | 31.12.23

Platy Blutendes Herz - Xiphophorus maculatus

Kurzinformationen:

Wissenschaftlicher Name: Xiphophorus maculatus
Herkunft: Mittelamerika
Größe: 4 – 6 cm
pH-Wert: 7,0 – 8,0
Gesamthärte: 10 – 30° dGH
Temperatur: 18°-25° C
Futter:  Allesfresser
Haltung: ab 100 Liter Volumen
Alter: 4 Jahre

Allgemeine Informationen über den Platy :

Der Platy, wissenschaftlich als Xiphophorus maculatus bekannt, ist ein beliebter Zierfisch, der in Aquarien auf der ganzen Welt zu finden ist. Ursprünglich stammt er aus Mittelamerika, insbesondere aus Mexiko und Guatemala. Diese lebhaften Fische bewohnen langsam fließende Gewässer, Teiche und Kanäle. Platys sind für ihre vielfältige Färbung bekannt, die von lebhaften Rot-, Orange- und Blautönen bis zu dezenteren Gelb- und Grünschattierungen reicht.

Mit einer Endgröße von etwa 4 – 6 Zentimetern und einer schlanken, seitlich abgeflachten Körperform sind Platys ideale Bewohner für Gemeinschaftsaquarien. Sie sind gesellig und bevorzugen die Gesellschaft ihrer Artgenossen.

 

Deutschland Platy - Xiphophorus maculatus

Haltung im Aquarium:

Zuhause kann man den Platy in einem Aquarium ab 100 Litern Volumen halten. Die Wassertemperatur sollte zwischen 18°-25°C betragen und der pH-Wert bei 7,0 – 8,0 liegen. Die Gesamthärte kann zwischen 10°-30°dGH variieren. Platys sind gesellige Tiere und sollte daher immer in einer Gruppe gehalten werden. Da die Männchen der Platys untereinander etwas ruppig sind, sollte man auch bei dieser Art immer mehr Weibchen als Männchen halten.

Das Aquarium sollte eine Randbepflanzung aufweisen und den Tieren genügend freien Schwimmraum bieten. Auch kleine Steinaufbauten und Wurzeln dienen den Tieren als Rückzugsmöglichkeit. Auch Schwimmpflanzen dienen dazu, besonders Jungtieren ausreichenden Schutz zu bieten. Der Platy ist friedlich und kann gut mit anderen friedlichen Arten vergesellschaftet werden. Dazu zählen z.B. andere Lebendgebärende, Salmler und Welse.

Die Tiere sind Allesfresser und können gut mit jedem handelsüblichen Futter versorgt werden. Es muss nur darauf geachtet werden das das Futter einen hohen Pflanzenanteil enthält.

 

Sunset Hawai Platy - Xiphophorus maculatus
MM PLaty - Xiphophorus maculatus

Zucht vom Platy :

Geschlechtsunterschiede sind leicht zu erkennen, da die Männchen oft kleiner sind und eine spezialisierte Afterflosse, das sogenannte Gonopodium, tragen.

Die Fortpflanzung erfolgt durch lebendige Geburt, wobei die Weibchen lebende Jungfische gebären. Das Paarungsverhalten ist unkompliziert, und die Jungfische sind sofort eigenständig. Platys sind bekannt für ihre hohe Reproduktionsrate, und die Aufzucht der Jungtiere erfordert wenig Eingriff, da sie sich von Anfang an gut entwickeln.

 

Fazit:

Insgesamt ist der Platy ein farbenfroher und lebendiger Zierfisch, der sich gut für Aquarianer jeden Alters eignet. Sein unkompliziertes Sozialverhalten und die einfache Fortpflanzung machen ihn zu einer beliebten Wahl für Anfänger und erfahrene Aquarianer gleichermaßen. Die Vielfalt der Farben und das lebhafte Treiben im Aquarium machen den Platy zu einer faszinierenden Bereicherung für die Welt der Süßwasseraquaristik.

Ob diese Tiere zur Zeit verfügbar sind, entnehmen Sie bitte unserer Stockliste.

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema

Ähnliche News Beiträge

Königssalmler – Inpaichthys kerri

Königssalmler – Inpaichthys kerri

Kurzinformationen: Wissenschaftlicher Name: Inpaichthys kerri Herkunft: SüdamerikaGröße: 5  cmpH-Wert: 6,0 - 7,5Gesamthärte: 5 - 15° dGHTemperatur: 24°-27° CFutter:  AllesfresserHaltung: ab 100 Liter VolumenAlter: 5 JahreAllgemeine Informationen über den Königssalmler...