Leopard Buschfisch - Ctenopoma acutirostris

Leopard Buschfisch – Ctenopoma acutirostris

von | 31.05.24

Leopard Buschfisch - Ctenopoma acutirostris

Kurzinformationen:

Wissenschaftlicher Name: Ctenopoma acutirostris
Herkunft: Afrika
Größe: 15 cm
pH-Wert: 6,0 – 7,5
Gesamthärte: 5 – 15° dGH
Temperatur: 22°-26° C
Futter:  Allesfresser
Haltung: ab 250 Litern Volumen
Alter: unbekannt

Allgemeine Informationen über den Leopard Buschfisch :

Der Leopard Buschfisch (Ctenopoma acutirostris) ist ein faszinierender und ungewöhnlicher Zierfisch, der ursprünglich aus Zentralafrika stammt. In der freien Natur ist er in langsam fließenden Flüssen und Seen im Kongo-Becken zu finden.

Leopard Buschfische sind für ihre auffällige, leopardähnliche Fleckenzeichnung bekannt, die ihnen ein unverwechselbares Aussehen verleiht. Sie haben eine braun-goldene Grundfarbe, die mit dunklen Flecken übersät ist. Diese Fische können eine Größe von bis zu 15 cm erreichen, wobei sie eine robuste und kompakte Körperform besitzen.

Eine der faszinierendsten Eigenschaften des Leopard Buschfisches ist seine Fähigkeit, still und lauernd auf Beute zu warten. Er nutzt seine tarnartige Musterung, um sich in Pflanzen und Dekorationen zu verstecken und plötzlich zuzuschlagen, wenn Beute in die Nähe kommt. Dieses Verhalten macht ihn zu einem interessanten Beobachtungsobjekt im Aquarium.

Leopard Buschfisch - Ctenopoma acutirostris

Haltung im Aquarium:

Leopard Buschfische benötigen ein geräumiges Aquarium, idealerweise ab 250L Volumen, um sich wohlzufühlen. Die ideale Wassertemperatur liegt zwischen 22°-26°C, und der pH-Wert sollte zwischen 6,0 und 7,5 liegen. Die Gesamthärte des Wassers kann zwischen 5°-15°dGH variieren.

Diese Fische sind dämmerungsaktiv und benötigen viele Versteckmöglichkeiten im Aquarium, wie dichte Bepflanzung, Wurzeln und Steine. Leopard Buschfische sind territorial und sollten entweder alleine oder in einem ausreichend großen Aquarium mit anderen robusten Fischarten gehalten werden. Sie sind dafür bekannt, sich tagsüber zu verstecken und in der Dämmerung oder bei Nacht aktiv zu werden.

Leopard Buschfische sind Fleischfresser und bevorzugen eine proteinreiche Ernährung. Lebend- oder Frostfutter wie Mückenlarven, Artemia, Daphnien und kleine Fische sind ideal. Sie nehmen auch hochwertiges Granulat- oder Flockenfutter an, welches für Raubfische geeignet ist. Eine abwechslungsreiche Ernährung ist wichtig, um ihre Gesundheit und Farbenpracht zu erhalten.

Leopard Buschfisch - Ctenopoma acutirostris
Leopard Buschfisch - Ctenopoma acutirostris

Zucht vom Leopard Buschfisch :

Die Geschlechter bei Leopard Buschfischen sind schwer zu unterscheiden. In der Regel sind die Männchen etwas größer und haben mehr Flecken auf dem Körper als die Weibchen, die oft fülliger sind. Während der Laichzeit können Männchen intensiver gefärbt sein.

Die Fortpflanzung von Leopard Buschfischen im Aquarium ist anspruchsvoll und gelingt nur selten. In der Natur legen sie ihre Eier in einem Schaumnest an der Wasseroberfläche ab. Die Zucht erfordert spezifische Wasserbedingungen und viel Geduld. Wenn die Bedingungen stimmen, kann das Weibchen mehrere hundert Eier ablegen, die nach etwa 1-2 Tagen schlüpfen. Die Jungfische müssen mit feinstem Lebendfutter wie frisch geschlüpften Artemia-Nauplien gefüttert werden.

Fazit:

Der Leopard Buschfisch ist ein eindrucksvoller Fisch für größere, gut strukturierte Aquarien und eignet sich für erfahrene Aquarianer, die eine Herausforderung suchen. Mit seiner einzigartigen Färbung und seinem räuberischen Verhalten ist er eine spannende Bereicherung für jedes Aquarium. Seine Pflege erfordert Aufmerksamkeit und eine proteinreiche Ernährung, belohnt aber mit einem faszinierenden Verhalten und einer beeindruckenden Erscheinung.

Ob diese Tiere zur Zeit verfügbar sind, entnehmen Sie bitte unserer Stockliste.

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema

Ähnliche News Beiträge

Nadelwels – Farlowella acus

Nadelwels – Farlowella acus

Kurzinformationen: Wissenschaftlicher Name: Farlowella acusHerkunft: SüdamerikaGröße: 20 cmpH-Wert: 5,5 - 7,5Gesamthärte: 5 - 15° dGHTemperatur: 25° - 28° CFutter:  AllesfresserHaltung: ab 200L VolumenAlter: 5 JahreAllgemeine Informationen über den Nadelwels : Der...