Kangal Knabberfisch - Garra rufa

Kangalfisch – Garra rufa

von | 31.01.24

Kangal Knabberfisch - Garra rufa

Kurzinformationen:

Wissenschaftlicher Name: Garra rufa
Herkunft: Asien
Größe: 14 cm
pH-Wert: 6,5 – 7,5
Gesamthärte: 8 – 12° dGH
Temperatur: 24°-28° C
Futter:  Allesfresser
Haltung: ab 200 Liter Volumen
Alter: 5 Jahre

Allgemeine Informationen über den Kangalfisch :

Der Kangalfisch, oder auch Knabberfisch genannt stammt aus Eurasien, wo er in Jordanien, Syrien und der Türkei beheimatet ist. Sie leben in der Region Kangal, im Fluss Orontes und im Flusssythem des Euphrat und Tigris.

Die Tiere haben eine graue Grundfärbung und besitzen auf ihren Flanken einige dunkle Flecken. Die Schwanzflosse der Tiere ist rötlich gefärbt.

Der Kangalfisch wird auch zu therapeutischen Zwecken bei Schuppenflechte eingesetzt. Sie haben die gute Eigenschaft Hautschuppen zu entfernen.

 

Kangal Knabberfisch - Garra rufa

Haltung im Aquarium:

Diese Art ist gesellig und lebt gerne in einer kleinen Gruppe. Das Aquarium sollte mindestens ein Volumen von 200 Litern haben. Bei einer gruppe ab 10 Tieren empfiehlt sich ein Mindestvolumen von 400 Litern. Die Wassertemperatur sollte 24°C – 28°C betragen. Der pH-Wert sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen. Die Gesamthärte kann zwischen 8° und 12°dGH liegen.

Für diese Art empfiehlt sich ein sandiger Bodengrund. Eine ausreichende Bepflanzung und Versteckmöglichkeiten in Form von Wurzelholz und Höhlen kommt den Tieren zu gute. Sie sind gute Schwimmer und benötigen daher auch genügend freien Schwimmraum. Er hält sich gerne in Bodennähe auf. Eine Vergesellschaftung mit anderen Fischen ist möglich. Es muss darauf geachtet werden, dass das Aquarium gut abgedeckt ist, da diese Tiere hervorragende Springer sind.

Sie sind Allesfresser und lassen sich gut an alle gängigen Futterarten gewöhnen. Auch überbrühtes Gemüse wie z.B. Salat wird gerne angenommen.

.

Kangal Knabberfisch - Garra rufa
Kangal Knabberfisch - Garra rufa

Zucht vom Kangalfisch :

Diese Art zählt zu den Freilaichern und das Zuchtbecken sollte mit Javamoos ausgestattet sein. Nach dem Ablaichen müssen die Elterntiere aus dem Becken entfernt werden, da sie starke Laichräuber sind. Die Larven schlüpfen nach ca. 35 Stunden und schwimmen nach weiteren drei Tagen frei. Diese können dann mit feinem Futter versorgt werden.

Fazit:

Der Kangalfisch ist nicht nur aufgrund seiner markanten Optik, sondern auch seiner eigenwilligen Verhaltensweise ein beliebter Zierfisch. Die artgerechte Haltung berücksichtigt die Bedürfnisse dieser Schwarmfische und ermöglicht Aquarianern einen faszinierenden Einblick in das Verhalten dieser interessanten Art. Kangalfische eignen sich für Aquarienliebhaber jeden Alters und bringen eine einzigartige Dynamik in das heimische Süßwasseraquarium.

Ob diese Tiere zur Zeit verfügbar sind, entnehmen Sie bitte unserer Stockliste.

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema

Ähnliche News Beiträge

Königssalmler – Inpaichthys kerri

Königssalmler – Inpaichthys kerri

Kurzinformationen: Wissenschaftlicher Name: Inpaichthys kerri Herkunft: SüdamerikaGröße: 5  cmpH-Wert: 6,0 - 7,5Gesamthärte: 5 - 15° dGHTemperatur: 24°-27° CFutter:  AllesfresserHaltung: ab 100 Liter VolumenAlter: 5 JahreAllgemeine Informationen über den Königssalmler...