Graskarpfen - Ctenopharyngodon idella

Graskarpfen – Ctenopharyngodon idella

von | 31.12.23

Graskarpfen - Ctenopharyngodon idella

Kurzinformationen:

Wissenschaftlicher Name: Ctenopharyngodon idella
Herkunft: Asien
Größe: 150 cm
pH-Wert: 7,0
Gesamthärte: 5 – 15° dGH
Temperatur: 21°-26° C
Futter:  Pflanzenfresserfresser
Haltung: Gartenteich
Alter: 20 Jahre

Allgemeine Informationen über den Graskarpfen :

Der Graskarpfen oder auch Weißer Amur genannt stammt ursprünglich aus Asien, wo er von China bis Ostsibirien vorkommt. Durch den Menschen wurde sein Vorkommen allerdings auch in Europa und Amerika verbreitet.

Ausgewachsene Tiere können eine stattliche Größe von bis zu 150cm erreichen und ein Gewicht von 40kg erlangen. Im Teich bleiben die Tiere allerdings kleiner. Ihr Körper ist lang und gestreckt und sie haben eine stumpfe Schnauze. Ihr Rücken ist olivgrün gefärbt und ihre Bauchseite weißlich. Man findet den Graskarpfen bevorzugt in tiefen und Ruhigen Flüssen. Aber auch in Teichen und Seen ist er zu finden.

Graskarpfen - Ctenopharyngodon idella

Haltung im Aquarium:

Aufgrund der zu erwartenden Endgröße sollte die Teichgröße nicht kleiner als 10000L betragen. Eine Wassertemperatur von 21°-26°C ist für diese Tiere optimal. Der pH-Wert sollte bei 7 liegen. Der Graskarpfen ernährt sich hauptsächlich von Pflanzen. Deswegen wird er oft zur Reduzierung der Unterwasservegetation ausgesetzt.

Graskarpfen - Ctenopharyngodon idella
Graskarpfen - Ctenopharyngodon idella

Zucht vom Graskarpfen :

Die Geschlechtsunterschiede bei Graskarpfen sind schwer zu erkennen. In Gefangenschaft ist die Fortpflanzung schwierig, da Graskarpfen in der Regel erst in großen, natürlichen Gewässern laichen. Über das Paarungsverhalten und die Aufzucht der Jungtiere gibt es begrenzte Informationen. Allerdings vermehrt sich der Graskarpfen in unserem Mitteleuropäischem Klima nicht, sondern wird in Zuchtbetrieben nachgezogen.

Fazit:

Der Graskarpfen ist eine faszinierende Art, die nicht nur für die Algenkontrolle, sondern auch für ihre imposante Erscheinung geschätzt wird. Aufgrund ihrer Größe eignen sie sich am besten für Teiche und größere Gewässer. Es ist wichtig sicherzustellen, dass sie ausreichend Platz haben, um sich zu entfalten. Ihr friedliches Wesen macht sie zu einer interessanten Wahl für Teichgemeinschaften.

Ob diese Tiere zur Zeit verfügbar sind, entnehmen Sie bitte unserer Stockliste.

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema

Ähnliche News Beiträge

Königssalmler – Inpaichthys kerri

Königssalmler – Inpaichthys kerri

Kurzinformationen: Wissenschaftlicher Name: Inpaichthys kerri Herkunft: SüdamerikaGröße: 5  cmpH-Wert: 6,0 - 7,5Gesamthärte: 5 - 15° dGHTemperatur: 24°-27° CFutter:  AllesfresserHaltung: ab 100 Liter VolumenAlter: 5 JahreAllgemeine Informationen über den Königssalmler...